• Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen.

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen.

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen.

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

Nachrichten

Biomedizin-FÖRDERPREIS 2017

IfADo: Auch Dissertationen oder Habilitationsschriften sind zugelassen

Der "Biomedizin-FÖRDERPREIS 2017" wird am 29. August 2017 im Rahmen des "Dortmund Biomedicine Summit" am MPI Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie, Hörsaal, Otto-Hahn-Str. 11, 44227 Dortmund, verliehen.

Der Preis wird für Arbeiten verliehen, die in den letzten drei Jahren vor dem Schlusstermin dieser Ausschreibung aufgrund eines wissenschaftlichen Auswahlverfahrens bereits veröffentlicht wurden, oder zur Veröffentlichung angenommen worden sind. Auch Dissertationen oder Habilitationsschriften sind zugelassen.

Bei Arbeiten mit mehreren Autoren/Autorinnen soll der Kandidat/die Kandidatin einen bedeutenden Beitrag geleistet haben. Die Arbeit soll in Dortmund oder in Kooperation mit einer Dortmunder Institution entstanden sein. Gefördert werden Arbeiten mit dem Schwerpunkt Grundlagenforschung, klinisch orientierte Arbeiten und solche aus dem Transfer-Bereich.

Bewerbungen sind noch bis zum 8. August möglich: Sie können als Eigenbewerbung erfolgen oder auf Vorschlag eines Mitglieds des Vereins zur Förderung der biomedizinischen und klinischen Forschung e.V. oder Leitung einer klinischen oder biomedizinischen Einrichtung. Bewerbungsunterlagen sollten umfassen:

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Publikationsverzeichnis
  • Eine Publikation zu welcher der Bewerber einen bedeutenden Beitrag geleistet hat (Publikation, Dissertation oder Habilitation)

Jeweils ein Exemplar ist ausreichend. Bewerbungen per Post oder E-Mail an:

Verein zur Förderung der biomedizinischen und  klinischen Forschung e.V.
c/o IfADo – Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund
Ardeystr. 67, 44139 Dortmund
Prof. Dr. Jan G. Hengstler
Tel.: 0231/ 1084-348e
E-mail: graf@ifado.de

(Quelle: www.ifado.de)

Copyright 2017 Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftsinstitutionen in Dortmund e.V