• Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen.

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen.

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen.

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

Termine

Eine FH – 6 Bücher

Veranstaltungstermin
13. Juli 2017
Veranstaltungsort
Leseraum Bibliothek, Max-Ophüls-Platz 2, 44139 Dortmund

Anlässlich der Aktion "Eine FH - 6 Bücher" lesen Akteurinnen und Akteure der Fachhochschule Dortmund aus vorgeschlagenen Werken des Literatur-Wettbewerbs: Am 13. Juli gibt es von 18 bis 20.30 Uhr in der Bibliothek am Max-Ophüls-Platz eine Lesung von Mario Hütte, Bibliotheksleiter, aus "Blackout - Morgen ist es zu spät" von Marc Elsberg. Außerdem stellt Nicolai Spicher, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Informatik, das Buch "Zen und die Kunst, ein Motorrad zu warten" von Robert M. Pirsig, vor. Die Einführung und Moderation übernimmt Prof. Dr. Katrin Löhr, Prorektorin für Internationalisierung und Diversity.

Weitere Informationen:
www.fh-dortmund.de

FH Dortmund lädt zur Lesung ein

Copyright 2017 Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftsinstitutionen in Dortmund e.V