• Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen.

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen.

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen.

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

Termine

5th Global Research Conference

Veranstaltungstermin
28.-29. Oktober 2019
Veranstaltungsort
DASA – Arbeitswelt Ausstellung, Friedrich-Henkel-Weg 1-25, 44149 Dort­mund

Die European School of Social Innovation (ESSI), die Sozial­forschungs­stelle Dort­mund und die DASA – Arbeitswelt Ausstellung blicken als Veranstalter mit Freude auf die internationale Konferenz „5th Global Research Conference: Social Innovation and Socio-Digital Transformation – Towards a Comprehensive Innovation Policy“, die am 28. und 29. Oktober 2019 in Dort­mund stattfinden wird.

Zu den Schwerpunkten der Konferenz gehören folgende Fragestellungen bzw. Themen:

  • Die Rolle von sozialen Innovationen in gesellschaftlicher und digitaler Transformation
  • Das Verhältnis zwischen sozialen und technologischen Innovationen
  • „State of the art“ der Konzeption und Umsetzung sozialer Innovationen auf globaler Ebene
  • Der internationale Vergleich von Praktiken sozialer Innovation, Politik und For­schung

Vielseitige Beiträge bei der Konferenz werden von Flor Avelino, Benoit Godin, Jürgen Howaldt, Lars Hulgard, René Kemp, Geoff Mulgan, Johan Schot, Elisabeth Shove und vielen weiteren eingebracht. Detaillierte Informationen zu den Sessions werden Ende April bekanntgegeben.

Unterstützt wird die Veranstaltung vom Institut Arbeit und Technik (IAT), Net4Society, der Nationale Kontaktstelle (NKS), Social Innovation Exchange (SIX) und dem Zentrum für Soziale Innovation (ZSI).

Weitere Informationen

Social Innovation and Socio-Digital Transformation – Towards a Comprehensive Innovation Policy

Copyright 2017 Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftsinstitutionen in Dortmund e.V