• Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen.

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen.

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen.

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

Termine

Dortmunder Hochschultage DIGITAL

Veranstaltungstermin
20. Januar 2021
Veranstaltungsort
DIGITAL

Eine fundierte Studien- und Berufswahl ist die Basis für eine erfolgreiche Gestaltung der eigenen Bildungsbiographie und eröffnet die Chancen für ein selbstbestimmtes gesellschaftliches Leben. Daher ist es besonders wichtig, sich frühzeitig und kontinuierlich mit der eigenen Studien- und Berufswahlentscheidung zu beschäftigen.

Mit den seit über 10 Jahren erfolgreich durchgeführten Dortmunder Hochschultagen gelingt es jedes Jahr zwischen 5000 und 6000 Interessierte über die Studienangebote der Dortmunder Hochschulen zu informieren. Neben allgemeinen Informationen zu studienbegleitenden Themen und spezifischen Informationen zu einzelnen Studiengängen können die Schüler*innen auch individuelle Beratungsangebote in Anspruch nehmen.

Im Rahmen der Dortmunder Hochschultage hatten Interessierte in den letzten Jahren die Möglichkeit die Hochschulen durch den Besuch von „Schnuppervorträgen“ und Vorlesungen, durch gezielte Hochschul-Führungen und der Teilnahme an praktischen Versuchen persönlich kennenzulernen.

Kontaktlose Beratungsangebote – Virtueller Austausch
Aufgrund der bestehenden Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Kontaktbestimmungen und Hygieneauflagen werden die Dortmunder Hochschultage im Jahr 2021 erstmalig ausschließlich digital durchgeführt. Neben den Vorteilen von kontaktlosen Informations- und Beratungsangeboten können auch Interessierte aus anderen Städten und Regionen das vielfältige Programm ohne lange Anreisezeiten in Anspruch nehmen.

Die ersten Digitalen Dortmunder Hochschultage 2021 finden am 20.01.2021 in der Zeit von 8.30 Uhr bis 17.30 Uhr auf www.dortmunder-hochschultage.de statt.

Sie werden am 20. Januar 2021 um 8.30 Uhr durch Oberbürgermeister Thomas Westphal, der die Schirmherrschaft übernommen hat, im Rahmen eines Livestreams eröffnet. OB Westphal freut sich auf diese Premiere und unterstreicht: „Das neue digitale und offene Format zeigt, dass wir gemeinsam in der Lage sind, in kürzester Zeit auf neue Herausforderungen reagieren zu können. Dies kann nur durch die enge und langjährige Vernetzung der Dortmunder Hochschulen und der Stadt Dortmund realisiert werden. Kommen Sie vorbei und besuchen Sie die Digitalen Dortmunder Hochschultage unter: www.dortmunder-hochschultage.de“, so die Aufforderung des Oberbürgermeisters an alle Interessierten.

Das persönliche Kennenlernen der Hochschulen steht für Prof. Dr. Wilhelm Schwick, Rektor der Fachhochschule Dortmund, im Fokus. Daher fordert er alle Interessierten auf: „Passen wir zusammen? Finden Sie es heraus! Die Dortmunder Hochschultage geben Ihnen die Möglichkeit, unsere Hochschule mit einem vielfältigen Programm kennenzulernen. Wir lehren praxisnah, betreuen persönlich und forschen innovativ. Ich wünsche Ihnen anregende Gespräche und freue mich auf Ihren digitalen Besuch!“

Auch Prof. Dr. Manfred Bayer, Rektor der Technische Universität Dortmund, betont: „Für einen erfolgreichen Studienverlauf ist eine fundierte Studienwahl eine wichtige Voraussetzung. Bei den Dortmunder Hochschultagen erhalten Schüler*innen einen Einblick in die Studiengänge und Studieninhalte und gleichzeitig ein Gefühl für die TU Dortmund. Alle Fragen werden im virtuellen Dialog beantwortet.“

In den letzten 10 Jahren konnten Interessierte die Angebote der Hochschulen im Rahmen der Dortmunder Hochschultage persönlich bei der Technischen Universität Dortmund oder der Fachhochschule Dortmund, in deren Räumen sich auch die International School of Management (mit dem IT-Center), die FOM Hochschule, die IUBH Internationale Hochschule und die Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung präsentiert haben, nutzen. Neben den einzelnen Fakultäten der Hochschulen beteiligen sich weitere Einrichtungen/Institute bei der Gestaltung der Dortmunder Hochschultage. Die Organisation der jährlichen Dortmunder Hochschultage übernimmt das Regionale Bildungsbüro im Fachbereich Schule der Stadt Dortmund.

Digitaler Elternabend
In Bezug auf die besonderen Herausforderungen, die sich aufgrund der Corona-Pandemie ergeben, formuliert Klaus-Markus Katthagen, Sprecher des Arbeitskreises der Dortmunder Hochschultage und Schulleiter des Immanuel-Kant-Gymnasiums Dortmund, klar: „Ich bin der Überzeugung, dass die „Dortmunder Hochschultage digital“ die beste denkbare Antwort auf die Herausforderung, vor der wir standen, darstellen. Es wurde eine Möglichkeit gefunden, wie alle Interessierten die Dortmunder Hochschulen am 20.01.2021 in ihrer Vielfalt tatsächlich erleben können. Die eigens entwickelte Webseite ist so angelegt, dass die Schüler*innen zielsicher durch das breite Angebot navigieren können. Ich bin auf die Resonanz der Nutzer*innen gespannt!“.

Das Programm der Dortmunder Hochschultage 2021 richtet sich in erster Linie an Schüler*innen der Jahrgangsstufe 12 bzw. Q1 und an Schüler*innen der diesjährigen Abschlussjahrgänge. Speziell für interessierte Eltern wird im Vorfeld ein digitaler Elternabend am 18.01.2021 in der Zeit von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr ebenfalls auf www.dortmunder-hochschultage.de angeboten. Ganz herzlich sind auch weitere Interessierte zu den ersten Digitalen Dortmunder Hochschultagen eingeladen.

 

 

Programm der Digitalen Dortmunder Hochschultage 2021
Mit rund 150 unterschiedlichen digitalen Veranstaltungen und Beratungsangeboten sollen die Schüler*innen, die zurzeit unter erschwerten Bedingungen ihre Studien- und Berufswahl treffen, zahlreiche Möglichkeiten erhalten, um die Hochschulen in Dortmund zu erkunden sowie sich über Studiengänge, das Studium an sich und studienbegleitende Themen zu informieren. Sie können ihre Fragen in Videokonferenzen, im Chat oder auch im telefonischen Kontakt mit Hochschulakteur*innen klären.

Die in den vergangenen Jahren bei den Schüler*innen sehr beliebten Angebote zur Studienfinanzierung, zum Dualen Studium sowie zu Auslandsaufenthalten, etc. werden am 20. Januar 2021 in einem Livestream (8.30 Uhr bis 16.00 Uhr) vorgestellt. Neben dem durchgängigen Livestream können über die Internetseite www.dortmunder-hochschultage.de auch hochschulspezifische Angebote je nach Interessenlage abgerufen werden. Hier erhalten Schüler*innen von Studienfachberater*innen vertiefte Informationen zu den jeweiligen Studiengängen der Hochschulen und können auch mit Studierenden offene Fragen klären.

Daniela Schneckenburger, Dezernentin für Schule, Jugend und Familie der Stadt Dortmund, begrüßt, dass durch die digitalen Dortmunder Hochschultage ein logischer digitaler Schritt im Übergang von der Schule in die Hochschule gegangen wird: „Ein erfolgreicher Start in das Studierendenleben hängt in der heutigen Zeit auch maßgeblich von den in der Schullaufbahn erworbenen Medienkompetenzen ab. Mit den Digitalen Dortmunder Hochschultagen erhalten die Schüler*innen erstmalig die Möglichkeit, sich selbstständig einen Stundenplan für den Informations- und Beratungstag zu erstellen und aktiv an den virtuellen Angeboten teilzunehmen, um hierdurch ein authentisches und vorbereitendes Studienerlebnis zu erfahren.“

(Quelle: Presseinformation der Stadt Dortmund vom  14.01. 2021)

Erfolgreiche Veranstaltung wird mit kontaktlosen Informations- und Beratungsangeboten fortgeführt

Copyright 2017 Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftsinstitutionen in Dortmund e.V