• Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen.

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen.

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen.

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

Termine

Interaktiver Rundgang mit Live-Demonstrationen von Industrie 4.0 - Technologien

Veranstaltungstermin
5. November 2019
Veranstaltungsort
Fraunhofer IML Joseph-von-Fraunhofer-Straße 2-4, 44227 Dortmund

Das Innovationslabor Hybride Dienstleistungen in der Logistik am Fraunhofer- Institut für Materialfluss und Logistik IML öffnet während der Digitalen Woche Dortmund, am 5. November, seine Pforten: Im Rahmen eines interaktiven Rundgangs mit zahlreichen Live-Demonstrationen innovativer Technologien können interessierte Besucherinnen und Besucher einen Blick in die Zukunft von Produktion und Logistik am Industrie 4.0-Standort Deutschland werfen. Mehr als 20 Testsysteme in zwei Versuchshallen – einem Forschungs- und einem Anwendungszentrum – veranschaulichen den aktuellen Stand der Logistikforschung für die Zukunftsbranche Nr. 1. »Die Logistik ist die drittgrößte Branche in Deutschland, für die Weltbank sind wir sogar Logistikweltmeister«, so Andreas Nettsträter vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML in Dortmund, im Innovationslabor für Netzwerkmanagement und Wissenstransfer verantwortlich. »Wie keine andere Branche ist die Logistik dabei für den Einsatz neuer Technologien und künstlicher Intelligenz prädestiniert. Genau das zeigen wir in unserem Innovationslabor.« Der interaktive Rundgang ist sowohl für ein Fachpublikum als auch für die allgemeine Öffentlichkeit interessant. Er beginnt um 17 Uhr und dauert zwei Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos.  

> Anmeldung erforderlich

IML: Digitale Woche Dortmund

Copyright 2017 Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftsinstitutionen in Dortmund e.V