• Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen.

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen.

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen.

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

  • Dortmund.

    Eine Stadt. Viel Wissen. 

Termine

Wozu ist meine Forschung gut? - Die Relevanz von Forschung darstellen

Veranstaltungstermin
11. Februar 2020
Veranstaltungsort
Hörsaal E.001, Gebäude MB III (Campus Süd), TU Dortmund

"Und was macht man damit?“ – Fast jeder Wissenschaftler wurde schon einmal mit dieser Frage konfrontiert. Oft scheint der konkrete Nutzen der eigenen Forschung noch nicht absehbar oder nur für Spezialisten interessant. Dabei befasst sich nahezu jedes Forschungsprojekt auch mit der eigenen Relevanz – für die Wissenschaft, die Gesellschaft oder darüber hinaus. Oft stellt sich jedoch die Vermittlung an unterschiedliche Zielgruppen als Herausforderung dar.

 

Die Reihe „Forschung fördern am Abend“ stellt die vielfältigen Angebote der TU Dortmund zur Unterstützung von Forschungstätigkeit in größerem Rahmen vor. Bei dieser Veranstaltung berichten Expertinnen und Experten aus verschiedenen Disziplinen  von ihren Erfahrungen mit Relevanz – in der Forschung, der Kommunikation mit der Öffentlichkeit oder der Einwerbung von Drittmitteln.

Vortragende:

Prof. Dr. Jürgen Howaldt, Sozialforschungsstelle, TU Dortmund

Prof. Dr. Kevin Kröninger, Lehrstuhl für experimentelle Physik IV, TU Dortmund

Dr. Marie Hologa, Fakultät Kulturwissenschaften, Fachbereich Anglistik/Amerikanistik, TU Dortmund

> Die Vorträge beginnen um 17.30 Uhr, ab 17 Uhr Get-Together. 

> Anmeldung zur Veranstaltung ist auf der Webseite des Referats Forschungsförderung möglich.


 

Reihe „Forschung fördern am Abend“

Copyright 2017 Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftsinstitutionen in Dortmund e.V